Und… Zack…

… ist es wieder soweit. Nüsse, Lebkuchen, Marzipan, Schokolade und Spekulatius. Tannengrün und die olfaktorische Glühwein-Belästigung (wenn das so schmeckt, wie’s riecht – Nein, Danke.). Gebimmel hier und mittlerweile zum fünften Mal einen Puls von 180 wegen dem Lars Kristmäs.

Zack.

Advent. Weihnachten.

Ich weiss ja nicht, wie’s Ihnen so geht. Aber hier hält sich der Stress in Grenzen. Naja, fast. Am 24. wird bei uns ja nicht nur die Geburt von »dem da oben« gefeiert, sondern auch noch ein – bzw. zwei – irdische Geburtstage. Dafür kann ich aber nichts. Diese Punktlandung hat meine Frau zu verantworten.

Zack.

Kuchen. Schnittkes, Knabbereien und Bier.

Auch wenn sich sowieso keiner daran hält, so lautet die diesjährige Parole »Kein Theater mit den Geschenken«. Dafür, das »kein Theater« gemacht werden soll, herrscht hier trotzdem eine merkwürdige Hektik. Heimlich einkaufen hier und mal wieder ein Amazon-Paket.

Das letzte Paket sah übrigens so aus, als ob da eine Schallplatte gelandet ist…

Zack.

Der alljährliche Konsumterror.

Röhrentechnisch ist aber seit dem 1.Dezember schlagartig Ruhe eingekehrt. Auch hier: Naja. Fast.

Die rote Lady, also die EF50 zu meinem EL504-Verstärker, erweist sich als sture Zicke. Sie weigert sich bisher beharrlich, sich in das Röhren-Team zu integrieren. So als Einzelkämpferin macht sie allerdings schon was her… Nützt nur nix.

Nur keine Hektik. Die kriege ich noch soweit. Zwischendurch Tannenbaum und Futter für die Festtage organisieren, die Werkstatt aufräumen und Dinge wiederfinden, die man wochenlang gesucht hatte. Was für eine Freude.

Apropos Freude
Sie haben nicht zufällig eine Idee, was man seiner Frau schenken könnte? So ganz mit leeren Händen ist ja auch nicht so pralle…

In diesem Sinne

Noch einen letzten besinnlichen 4. Advent (ohne Glühwein, Kevin und dem Lars)
Ein frohes (und friedliches) Weihnachtsfest
Und einen geschmeidigen Rutsch in’s neue Jahr

Danke
all den Tippgebern und Brett-vorm-Kopf-Entferner
meinen Dealern die mich mit altem und neuem Zeugs belieferten
für das Vertrauen beim »Customizen«
den E-Mail Schreibern

Friedrich Hunold

Avatar

frihu

…hört gerne Musik. Über Röhrenverstärker. Musikrichtung egal. Ausser Jazz, Hip-Hop, House, Metal, Trash, Schlager, Volksmusik, Gangsta-Rap (noch schlimmer, wenn in Deutsch gebrüllt). Da krieg' ich ein Hörnchen. Autor der Bücher: Hören mit Röhren, Röhrenschaltungen und High-End Röhrenschaltungen. Artikel in hifi-tunes (Röhrenbuch 2): Bauteileauswahl für Röhrenverstärker und EL509 Single-Ended Röhrenverstärker im Selbstbau

Kommentare sind geschlossen.