Klangkiller

Was hat es an Klangkiller nicht schon alles gegeben. Oder Maßnahmen zum gesteigerten Wohlklang. Hinterher hat sich noch immer herausgestellt, dass das alles nur viel Geld und die Realität gekillt hatte.…
[Weiterlesen]

Wenn der Postmann…

…einmal klingelt, dann kommt meist ein Karton. Üblicherweise zwischen 15Kg und 30Kg. Röhrenverstärker. Das weiss mittlerweile auch der Postmann. Wenn der nette Mensch von der DHL nach dem »Moin. Post.« aber wissend lächelt und mit den bedeutungsschwangeren Worten »Ich würd’ ne’ Kamera bereit halten.« den Empfang quittieren lässt…

… Dann ist da was im Busch.…
[Weiterlesen]

Falsche Fälschung

Eine »echte Fälschung« erkennt man daran, dass man sie eben nicht erkennt. Zumindest nicht auf den ersten oder zweiten Blick. »Falsche Fälschungen« sind dagegen selbst in absoluter Dunkelheit als solche erkennbar und auch nur mühsam zu vertickern. Vertickern – Deswegen wird ja gefälscht.…
[Weiterlesen]

Röhren-Label

Umgelabelte Röhren sollen angeblich gar nicht mal so selten sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass zB. eine Siemens EL34 vom ehemaligen »Klassenfeind« stammte, war (und ist) hoch. Und bekanntermaßen ist »Telefunken« nur echt, wenn man eine Raute im Glasboden finden kann. Ohne diese Raute steht nur Telefunken drauf. Was drin ist, ist dann eine andere Sache.…
[Weiterlesen]

Mystery-X Faktor

Spannungspotential Kathode Heizfaden

Röhrenverstärker mit Mystery-X Faktor sind das Salz in der alltäglichen Werkstatt-Suppe. Da passieren manchmal Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten und zunächst ratlos machen. Für die anfängliche Ratlosigkeit kann es mehrere Gründe geben. Ganz sicher ist jedoch, dass es für Mystery-X oftmals eine ganz einfache Erklärung gibt. …
[Weiterlesen]