JJ’s 828 Röhrenverstärker

JJ fertigt bekanntermaßen Röhren. Das JJ-Logo prangt aber auch auf Kondensatoren und Röhrenverstärker. Um letzteres geht es jetzt. Die Modellbezeichnungen der Röhrenverstärker sind – entgegen aller HiFi-Phantasiegesetze – völlig unerotische Nummern. Wie die zustande kommen, soll das Geheimnis der JJ-Marketingabteilung bleiben. Ich habe es mit dem »Flagschiff« Acht-Zwo-Acht zu tun.…
[Weiterlesen]

Canor TP106 VR+

Mit »Sie werden Ihre Freude daran haben« wurde dieser Canor-Röhrenverstärker angekündigt. Alarm! Häufig endet die Sache mit »Freude daran haben« ja genauso, wie mit »Mal eben« oder »Ist bestimmt nichts wildes, keine grosse Sache…«. Bis zum Eintreffen, war noch etwas Zeit, sich über diesen bislang unbekannten Röhrenverstärker kundig zu machen. Und dann kam es.…
[Weiterlesen]

ST-85 von VTL

Auf der Werkbank steht ein ST-85 von VTL mit EL34 als Endröhren. Klasse. Die Freude (»Mensch, ein Manley-Verstärker!«) wich schnell Ernüchterung, als die abgeschraubte Bodenplatte die Sicht auf das Innere frei gibt. Das soll Manley gemacht haben? Das kann ja heiter werden. Ganz ehrlich? Ich habe so etwas noch nicht gesehen.…
[Weiterlesen]

Unison Simply-845

Mit einem schwächelndem Stereokanal schlug dieser Simply-845 Röhrenverstärker hier auf. Den galt es wieder fit zu machen. Und, wenn man bei diesem Simply-845 noch etwas findet, was ihn »besser« werden lässt, so sei man dem nicht abgeneigt. Nun gut. Aber, warum man diesen Single-Ended nun ausgerechnet »Simply« genannt hat, ist nicht nachzuvollziehen.…
[Weiterlesen]

Röhrenverstärker-Tuning

Ein »Tuning« des Röhrenverstärkers kann manchmal notwendig und sinnvoll sein. Dann ist es aber kein »Tuning« im eigentlichen Sinne. Da hapert es schlichtweg am Schaltungskonzept oder an den Bauteilen, weshalb dann eine Korrektur notwendig wird. Derartige Verstärker soll es ja geben. Und es soll Verstärker geben, bei denen man das Gefühl hat, dass er mehr könnte……
[Weiterlesen]