Alles prima, Luna?

Der PrimaLuna Prolugue, mit seiner »vollautomatischen« Ruhestromregelung, scheint sich grosser Beliebtheit zu erfreuen. Weil man nämlich in den Endröhrenfassungen alles hineinstecken kann, darf oder soll, was einen Oktalsockel besitzt. Das »Automatic BIAS«-Gedöns »regelt« das schon. Er ist vor allem wegen des »Sale«-Preisschildes ein »Hit«. Also alles prima. Oder? …
[Weiterlesen]

DueVenti

»Mein« DueVenti von Mastersound ist ein »gereifter« EL34 Class-A Parallel Single-Ended. Er stammt wohl aus der Pre-RoHS-Ära (!) – hat also schon ein »paar« Betriebsstunden auf dem Tacho. Über diesen alten DueVenti an sich ist viel geschrieben worden. Bezüglich Klang geht jedoch die Meinung des Besitzers mit dem Geschriebenen aka »Testberichte« doch etwas auseinander.…
[Weiterlesen]

WAD 300B-PSE

Dieser PSE (Parallel Single Ended) Verstärker wurde als Röhrenverstärker-Bausatz vom englischen Unternehmen WAD (World Audio Design) um die Jahrtausendwende angeboten. WAD, an sich, gibt es nicht mehr. Dafür »geistern« (hierzulande eher weniger) fertig aufgebaute Verstärker herum, die als »Second-Hand« weiterverkauft werden.…
[Weiterlesen]

Unison Simply Two

Unsion Simply Two

Dieser Unison-Röhrenverstärker heisst nicht nur Simply, er ist auch simply: Ein EL34-Eintakter im einfachen aber zweckmäßigen Blech-Outfit, dazu gerundete Holzapplikationen. Kann man simple Technik noch eleganter auf dem Catwalk schicken? Simpel – das ist bei diesem »Italo-Röhrenverstärker« durchaus positiv gemeint. In der Bella Donna arbeite »vorne«, in der Eingangsstufe, eine 12AU7 (ECC82).…
[Weiterlesen]

Mo(o)re less Power: MFA D-75A

Der D-75A ist ein amerikanischer Vertreter der Retro-Röhrenverstärkertechnik. Retro – auch wenn er »nur« aus Anfang der 1990’er Jahren stammt. Auch bedient diese Endstufe das gängige, amerikanische Klischee: Think big. Alle Verstärker von MFA sind nämlich »big«. Bis auf die Abmessungen – sonst aber in jeder Hinsicht. Besonders bei der Leistungsabgabe, also Watt.…
[Weiterlesen]