Pfusch!

Es gibt zwei Arten von Pfusch. Das Trickreiche und das Gewissenlose. Letzteres ist gefährlich. »Kannste pfuschen, kannste anfangen«, heisst es oft im Handwerk, wobei die Betonung auf »kann« liegt. Jeder Handwerker weiss beim »tricksen«, wie es richtig geht und aus irgendwelchen Gründen bleibt einem manchmal nichts anderes übrig, als gekonnt (!) zu pfuschen… äh… zu tricksen.…
[Weiterlesen]

Automatische Ruhestromregelung

Die automatische Ruhestromregelung ist derzeit ein angesagtes Feature, um Röhrenverstärker besser an den Mann bringen zu können. In der Werbung ist alles eitel Sonnenschein. Schattenseiten gibt es scheinbar nicht. Bestimmte Verstärkermodelle mutieren mit der Ruhestromregelung gar zu Universalgenies: »Egal welche Röhre gesteckt wird, alle fahren mit dem gleichen Ruhestrom« – so der Grundtenor.…
[Weiterlesen]

6C33C

Die 6C33C (auch »Warzenschwein« genannt) ist eine Doppeltriode und war in den späten 1990’er bis in die 2000’er Jahre hinein in Bastlerkreisen eine angesagte Endröhre. So etwas kannte man, besonders im Selbstbaubereich, bis dahin nicht! Noch nie schien es so einfach zu sein, aus einer Triode bis zu 15W in Single Ended herauszukitzeln.…
[Weiterlesen]

Brumm-Brumm

Kabelersatzbild

Ich weiss nicht, wie oft ich nach der Lösung eines Brummproblems gefragt worden bin. Denn so einfach ist es mit dem Brumm ja auch wieder nicht. Brumm ist nämlich nicht gleich Brumm. Und da wäre es schön, wenn man wüsste, um was für einen Brumm es sich denn da handelt. Oft heisst es ja nur: »Verstärker brummt«.…
[Weiterlesen]

Parallel Single-Ended (PSE)

PSE Class-A1

Parallel oder »Einfach« Single-Ended Röhrenverstärker sind Geschmackssache. Und darüber soll man nicht streiten. Genausowenig, wie man die Röhren parallel schalten soll. Da gibt es doch recht oft eine »seltsame« Auffassung von Röhrentechnik. Nicht umsonst haben sich Parallel Single-Ended (PSE) Röhrenverstärker (vornehmlich aus dem esoterischen High-End Bereich) einen zweifelhaften Ruf erworben. Ein Großteil der lötenden HiFi-Hobby-Bastler macht das hingegen, soweit ich das überblicken konnte, richtig.…
[Weiterlesen]