An- & Aufreger: Dies & Das im Editoral:

Finde Musik…

Musik geniessen

Es kommt die Zeit, da muss Mann tun, was zu tun ist. Zum Beispiel das Radio ausschalten und sich eine eigene Musikauswahl zusammenstellen, die Mann tagsüber im Hintergrund laufen lassen kann. Wirklich einmal queerbeet durch alle Musikrichtungen und -Epochen. Keine Wiederholungen, kein Jammer-Gedudel und bloss kein AC/DC, bloss kein Queen mehr.…
[Weiterlesen]


Fast mit ohne Röhren: Das drumherum um den Röhrenverstärker…

Gehäuse für Röhrenverstärker

Immer das Gehäuse bzw. das Chassis. So manches Selbstbauprojekt scheitert bereits an der Gehäusefrage. Ein Grund sind die Kosten. Denn, wenn es nicht nur funktionell, sondern auch noch »ansehnlich« werden soll, wird’s teuer. Richtig Frust kommt dann aber auf, wenn man, als Allround-Heimwerker, sein Können bei der Bearbeitung eines Selbstbau-Gehäuses etwas überschätzt hat.…
[Weiterlesen]


Audio-Röhrentechnik: bisserl Grundlagen, Know-how, Tipps & Tricks

Pfusch!

Es gibt zwei Arten von Pfusch. Das Trickreiche und das Gewissenlose. Letzteres ist gefährlich. »Kannste pfuschen, kannste anfangen«, heisst es oft im Handwerk, wobei die Betonung auf »kann« liegt. Jeder Handwerker weiss beim »tricksen«, wie es richtig geht und aus irgendwelchen Gründen bleibt einem manchmal nichts anderes übrig, als gekonnt (!) zu pfuschen… äh… zu tricksen.…
[Weiterlesen]


Angepasst: Röhrenverstärker-Customize (tuning):

Ampeg V4

Mit Ampeg verlassen wir mal kurz die eigentlichen HiFi-Gefilden und fangen da an, wo Musik entsteht. Also beim Musiker bzw. seinen Instrumenten und hier speziell Verstärker. Auch ein Gitarrenverstärker gilt als Instrument. »Mein« Instrument ist ein Ampeg V4. Der alte V4 ist ein Dinosaurier, stammt aus den 1970’er Jahren und ist ein Voll-Röhrenverstärker – auf Leistung und »Effekt« gezüchtet.…
[Weiterlesen]

Piroschka 300B

»Piroschka 300B? Nie gehört.« Tja, können Sie auch nicht. Den Namen habe ich mir ausgedacht. Ich weiss nämlich nicht, wie ich diesen 300B-Monos sonst nennen soll. Eine »richtige« Bezeichnung gibt es so nicht. Und das, was da auf den Messingschildchen steht, vergisst man sofort wieder. Also Piroschka.…
[Weiterlesen]


Macht richtig Spass: Röhrenverstärker-Selbstbau

Ei, Ei, Ei – Urei

»Urei? Was’n das? Ein Billig-Röhrenverstärker?« Nein, nein. Urei nennen sich Lautsprecher und gelten quasi als ein schallwandlerischer Geheimtipp für Kenner (der Akustik) und Genießer (der Muse). In diesem Fall handelt es sich um Urei 813C mit JBL-Schallwandler. Damit Sie jetzt eine vage Vorstellung von dem bekommen, was das für Lautsprecher sind und was das Ganze mit Röhrenverstärker zu tun hat, eine kurze Einleitung.…
[Weiterlesen]