Yaqin MS30

Der MS30 von Yaqin schien ein alter Bekannter zu sein. Früher nannte er sich allerdings MC30, also mit einem C, wie Cäsar. Seine Besuche sind allerdings selten geworden. Nun also ein MS30. Mit einem S, wie Siegfried. Wie auch immer. Namen sind Schall und Rauch. Man findet sowieso immer das Gleiche.…
[Weiterlesen]

A880-RöhrenMonos

Diese A880’er Röhrenverstärker (Monoblöcke) sind Second-Hand und zudem ausgewiesenes Asia-Import. Cayin steht zwar drauf, aber es wird kein Zweifel daran gelassen, wer’s gemacht hatte: Spark. Die Monos stammen übrigens aus der Pre-RoHS Ära. Bezogen auf diese A880-Röhrenverstärker scheint Import bzw. Export aber so eine ganz spezielle Geschichte gewesen zu sein……
[Weiterlesen]

JJ’s 828 Röhrenverstärker

JJ fertigt bekanntermaßen Röhren. Das JJ-Logo prangt aber auch auf Kondensatoren und Röhrenverstärker. Um letzteres geht es jetzt. Die Modellbezeichnungen der Röhrenverstärker sind – entgegen aller HiFi-Phantasiegesetze – völlig unerotische Nummern. Wie die zustande kommen, soll das Geheimnis der JJ-Marketingabteilung bleiben. Ich habe es mit dem »Flagschiff« Acht-Zwo-Acht zu tun.…
[Weiterlesen]

Canor TP106 VR+

Mit »Sie werden Ihre Freude daran haben« wurde dieser Canor-Röhrenverstärker angekündigt. Alarm! Häufig endet die Sache mit »Freude daran haben« ja genauso, wie mit »Mal eben« oder »Ist bestimmt nichts wildes, keine grosse Sache…«. Bis zum Eintreffen, war noch etwas Zeit, sich über diesen bislang unbekannten Röhrenverstärker kundig zu machen. Und dann kam es.…
[Weiterlesen]

ST-85 von VTL

Auf der Werkbank steht ein ST-85 von VTL mit EL34 als Endröhren. Klasse. Die Freude (»Mensch, ein Manley-Verstärker!«) wich schnell Ernüchterung, als die abgeschraubte Bodenplatte die Sicht auf das Innere frei gibt. Das soll Manley gemacht haben? Das kann ja heiter werden. Ganz ehrlich? Ich habe so etwas noch nicht gesehen.…
[Weiterlesen]