‘Tschuldigung…

Wie man sieht, tut sich hier einiges. In den letzten Wochen lag der Fokus auf frihu.com und weniger auf Verstärkerkram. So nett ein solches »Content Management System« (CMS) auch ist – es macht auch ne Menge Arbeit. Zumindest am Anfang. So »out of the Box« funktioniert das nicht – so gut – zufriedenstellend – Resourcenschonend…

Verstärkerkram

Der Lötkolben wird seit ein paar Tagen wieder des öfteren auf Temperatur gebracht. Frei nach den Fehlfarben: »Keine Atempause, Verstärker wird gemacht – es geht voran«.
Tja, also nochmals: ‘Tschuldigung für die Verzögerung – aber frihu.com muss laufen.

Resourcen

Man glaubt es ja nicht, was so ein System »out of the box« an Kilobytes überträgt. Der grösste Resourcenfresser war die alte Bildergalerie (die auch schon bei der Umstellung gewaltigen Ärger machte). Übergangsweise diente noch ein wesentlich schlankeres System (das Vor-Vorgänger-System). Aber auch das ist heute eingemottet worden. Zumindest sieht es so aus, denn hier im »Backend-Bereich« läuft das Teil immer noch. Jetzt kann ich beruhigt mit der Darstellungsweise leben…

Die ehemalige Bildergallerie war so etwas von aufgeblasen – man glaubt es kaum. Und es steckte zudem voller Fehler, die sich erst im Nachhinein zeigten.

Waren es Anfangs über 500 Kilobyte, die nur beim Auffruf von frihu.com übertragen wurden, ist davon (dank manueller »Nacharbeit«) nur noch etwa die Hälfte übriggeblieben. Das klingt nun viel – ist es aber nicht. Selbst eine Kompression bringt nicht mehr viel. Freuen dürften sich da besonders die »Smartphone-Surfer«.

Inhalte

Gerade eben noch mal nachgeschaut – es stecken über fünfzehn Artikel in der Pipeline. Muss nur noch die richtigen Bilder einbinden, Korrektur lesen (bzw. lesen lassen) und evtl. kürzen. So mancher Artikel (besonders im Grundlagenbereich »Röhrentechnik« ist zu umfangreich geworden). Dann geht’s online. Versprochen!

Neugierig? Na, einen kleinen »Appetizer« kann ich ja geben. Es stehen an:
1. Kondensatoren (Allgemein, besonders »For Beginners«)
2. Koppelkondensatoren (im Besonderen)
3. Netzteile (Konzeption, Tipps & Tricks)
4. Selbstbauprojekt: Ein waschechter 300B Retro Single-Ended (umfangreich)
und, und, und… Naja, eben das, was auf der alten Homepage auch zu finden war 😉

So. Damit melde ich mich mal wieder ab. Hab noch zu tun.
Verstärkerkram…
Viertelfinale-Grillabend…

Ach ja: Wundern Sie sich nicht, wenn demnächst das Layout hier etwas zerschossen aussieht. Dann nämlich bin ich wieder am frickeln. Mein Ziel ist die 200 Kilobyte-Marke zu knacken 😉

»Goad gaon«

Avatar

frihu

…hört gerne Musik. Über Röhrenverstärker. Musikrichtung egal. Ausser Jazz, Hip-Hop, House, Metal, Trash, Schlager, Volksmusik, Gangsta-Rap (noch schlimmer, wenn in Deutsch gebrüllt). Da krieg' ich ein Hörnchen. Autor der Bücher: Hören mit Röhren, Röhrenschaltungen und High-End Röhrenschaltungen. Artikel in hifi-tunes (Röhrenbuch 2): Bauteileauswahl für Röhrenverstärker und EL509 Single-Ended Röhrenverstärker im Selbstbau

Kommentare sind geschlossen.