Behördenkram

Ein bisschen Behördenkram ist ja immer. Was wären wir nur Ohne. Ja, gut. Es will alles geregelt sein, damit alles seine Ordnung hat und es keine Streitereien gibt. Aber gerade die bürokratischen Amtsschimmel sorgen oft genug genau dafür. Dass es beispielsweise in einem Online-Shop kaum etwas für Nüsse gibt, sollte eigentlich klar sein.…
[Weiterlesen]

Piroschka 300B

»Piroschka 300B? Nie gehört.« Tja, können Sie auch nicht. Den Namen habe ich mir ausgedacht. Ich weiss nämlich nicht, wie ich diesen 300B-Monos sonst nennen soll. Eine »richtige« Bezeichnung gibt es so nicht. Und das, was da auf den Messingschildchen steht, vergisst man sofort wieder. Also Piroschka.…
[Weiterlesen]

Pfusch!

Es gibt zwei Arten von Pfusch. Das Trickreiche und das Gewissenlose. Letzteres ist gefährlich. »Kannste pfuschen, kannste anfangen«, heisst es oft im Handwerk, wobei die Betonung auf »kann« liegt. Jeder Handwerker weiss beim »tricksen«, wie es richtig geht und aus irgendwelchen Gründen bleibt einem manchmal nichts anderes übrig, als gekonnt (!) zu pfuschen… äh… zu tricksen.…
[Weiterlesen]

RIP Telefunken

In meinem 509-Verstärker werkeln zwei Telefunken-Röhren. Eigentlich nur wegen des »Show-Effekts«. So mancher Testhörer konnte angesichts der NOS-Röhren – vor allem wegen »Telefunken« – den »Sabber« nicht ganz unterdrücken. Es half und hilft auch nicht zu sagen, dass eine dieser Röhren nicht ganz echt ist.…
[Weiterlesen]

Auf ein Neues!

editoral - frihu.com

Den Jahreswechsel haben sie hoffentlich gut überstanden. Hier im Westen, nichts Neues. Wenn man schon bei vollem Bewußtsein (äh, nunja…) deutlich über fünfzig Jahreswechsel hinter sich hat, wird es irgendwann – Nunja, sagen wir mal so – »langweilig«. Same procedure as last year. Sie kennen das. Oder Sie werden das noch kennen lernen.…
[Weiterlesen]

Frohe Weihnachten und so…

Alle Jahre wieder die üblichen Weihnachtsgrüsse und die »Rutsch-Empfehlungen«. Vieles davon ist zur bedeutungslosen Floskel verkommen. Wenige Festtagsgrüsse sind persönlich, herzlich und ehrlich gemeint. Längst wird das Geburtstagsfest industriell abgehandelt. »Frohe Weihnachten und so…«…
[Weiterlesen]