Ein EL84-Verstärker

Dieser EL84-Gegentakter läuft in Class-AB1 und im Pentodenmodus. Maximal möglich sind damit dann so rund 15W. Verwendet wurde / wird dieser EL84’er zur Büroschlafabwehr. Weil die Abwehrstrategie nicht jedermanns Sache war, musste ein Kopfhöreranschluss her. Vielleicht noch etwas »Tuning«… Ach ja, ein Kanal tut’s auch nicht mehr…

Die EL84-Röhren sind bei diesem Second-Hand Verstärker (natürlich) nicht mehr Original: Zwei Valvos und zwei Was-weiss-ich. Mal schauen, was sich so sonst so finden lässt… Nicht viel, ausser der Tatsache, dass der Verstärker wohl »Out of order« ist. Nanu? EL84-Verstärker sind bestimmt keine Ladenhüter, was die Abkündigung erklären würde… Derartige Verstärker werden heute bevorzugt vom älteren Semester oder Musiker eingesetzt. Die, die ad hoc mit dem Namen Uschi Nerke etwas anzufangen wissen…

el84-01

Also ein EL84-Verstärker… Wann ich zum letzten Mal etwas mit dieser Röhre gemacht habe, ist nur unscharf erinnerlich. Wie man aber mit einer EL84 umzugehen hat, das sitzt. Schön war die Zeit… Der Geruch des alten Lötzinns, der Knall-Kondensator… Oder das herumbasteln an ausrangierten, aber funktionsfähigen, Vollröhren-Fernsehern, um daraus ein »Show-Oszilloskop« (Visualisierung von Audio-Signalen) zu bauen. Mein Schutzengel fuhr Sonderschichten…

(Nachtrag: Jaja, so kann die Erinnerung trügen. Das letzte Mal hatte ich 2018 das Vergnügen.)

EL84

Die Rampensau unter den Verstärkerröhre. Man schaue in den alten Röhrenradios… Nicht ganz so oft wurde sie in den alten Fernsehern verbaut. An eine EL84 kam man damals gegen Ende der 1950’er Jahren nicht vorbei. Und schon gar nicht als Bastler.

Ihr Siegeszug begann mit der von Williamson entwickelten Schaltung Mullard 5-10. Legendär wurde der Braun CSV13, oder der später erschienene Grundig NF20. Nicht zu vergessen Eico, Leak, Fisher…

Äh, warum Mullard und nicht Philips, die ja die EL84 entwickelt haben. Warum weiss ich auch nicht, aber Tatsache war, dass die Philips-Entwicklung von Mullard auf den Markt geschmissen wurde. Weiter im Text…

Beliebt auch in Gitarrenverstärkern. Berühmteste Beispiele sind die Vox-AC15 und -AC30. Wer so einen Verstärker hat(te), (gab) gibt ihn nicht so ohne weiteres her. Ob für HiFi oder Gitarre: Es ist – so wird behauptet – dieser spezielle EL84-Sound…

Auch wenn man es der Pentode nicht ansieht – da steckt »Schmackes« im Glas. Eric Barbour betitelte einen den Artikel mit »The Baby with Bite«. Sagt alles.

Die Betriebsbedingungen gehen eher als moderat durch. Mit 250V bis 300V dürfte diese Pentode auch für Anfänger gut handzuhaben sein. Wobei ich jetzt nicht gesagt habe, dass man Leichtsinnig werden sollte. Auch 250V können zubeissen…

Kinderleicht ist die EL84 auch noch anzusteuern. Eine »halbe« ECC83 reicht. Für Gegentakt wird die andere Hälfte der ECC83 als Phase-Splitter beschaltet. Oder man beschaltet die ECC83 sofort als Long-Tailed Pair…

Noch einfacher geht es nicht. Warum sich heute die Neulinge einer EL84 verweigern, weiss ich nicht. Kann am Preis liegen. Eine gute EL84 ist, abgesehen von diversen Derivaten, mittlerweile teuerer als eine mittelprächtige EL34. Damit hat man zwar Watt, aber nicht so »knuffig« wie mit der EL84.

Schaltpläne? Das Netz ist voll davon. Als Anfänger sollte man allerdings das »neu erfundene Rad« links liegen lassen und sich auf alte, bewährte Schaltungen konzentrieren. Wie dieser Plan zum Beispiel.
el84-09

»Mein« Verstärker kommt schaltungsmäßig ähnlich daher. Ganz besonders der Vorstufenbereich (hier ECC83-ECC82). Die EL84 eben im Pentodenmodus und »fixed BIAS« und nicht Ultralinear in Class-A. Und »mit ohne« Gleichrichterröhre.

frihu

…hört gerne Musik. Über Röhrenverstärker. Musikrichtung egal. Ausser Jazz, Hip-Hop, House, Metal, Trash, Schlager, Volksmusik, Gangsta-Rap (noch schlimmer, wenn in Deutsch gebrüllt). Da krieg' ich ein Hörnchen.Autor der Bücher: Hören mit Röhren, Röhrenschaltungen und High-End Röhrenschaltungen. Artikel in hifi-tunes (Röhrenbuch 2): Bauteileauswahl für Röhrenverstärker und EL509 Single-Ended Röhrenverstärker im Selbstbau

Kommentare sind geschlossen.