6C33C

Die 6C33C (auch »Warzenschwein« genannt) ist eine Doppeltriode und war in den späten 1990’er bis in die 2000’er Jahre hinein in Bastlerkreisen eine angesagte Endröhre. So etwas kannte man, besonders im Selbstbaubereich, bis dahin nicht! Noch nie schien es so einfach zu sein, aus einer Triode bis zu 15W in Single Ended herauszukitzeln.…
[Weiterlesen]

Parallel Single-Ended (PSE)

PSE Class-A1

Parallel oder »Einfach« Single-Ended Röhrenverstärker sind Geschmackssache. Und darüber soll man nicht streiten. Genausowenig, wie man die Röhren parallel schalten soll. Da gibt es doch recht oft eine »seltsame« Auffassung von Röhrentechnik. Nicht umsonst haben sich Parallel Single-Ended (PSE) Röhrenverstärker (vornehmlich aus dem esoterischen High-End Bereich) einen zweifelhaften Ruf erworben. Ein Großteil der lötenden HiFi-Hobby-Bastler macht das hingegen, soweit ich das überblicken konnte, richtig.…
[Weiterlesen]

Unison Simply Two

Unsion Simply Two

Dieser Unison-Röhrenverstärker heisst nicht nur Simply, er ist auch simply: Ein EL34-Eintakter im einfachen aber zweckmäßigen Blech-Outfit, dazu gerundete Holzapplikationen. Kann man simple Technik noch eleganter auf dem Catwalk schicken? Simpel – das ist bei diesem »Italo-Röhrenverstärker« durchaus positiv gemeint. In der Bella Donna arbeite »vorne«, in der Eingangsstufe, eine 12AU7 (ECC82).…
[Weiterlesen]

EL509 Single-Ended “reloaded”

EL509

»Wie wäre es mit einem Single-Ended EL509 Verstärkerchen?«, antwortete ich 2010 auf die Frage, ob ich nicht einen Selbstbau-Artikel für HiFi-Tunes Röhrenbuch 2 »parat« habe. Und so entstand »mal eben« ein Eintakter mit EL509 in Class-A1. Für die Photosession nicht unbedingt eine Schönheit (es musste wirklich »zackig« gehen) – aber dieser Röhrenverstärker funktioniert heute noch genauso, wie er damals konstruiert und aufgebaut wurde.…
[Weiterlesen]